Awards

Sephora gewinnt die Stadtperle im Oktober

Aussenwerbung

Die Stadtperle des Monats – alle vier Wochen wird auf unserer Webseite die aktuell stärkste Kreation im deutschen Out-of-Home-Markt gekürt. Die Stadtperle bildet alle Bereiche der Out-of-Home-Werbung ab – also klassische Plakat-Medien ebenso wie digitale Werbeträger, Ambient Media oder Transportmedien und wird in Kooperation mit WallDecaux und der Edgar Ambient Media Group umgesetzt.

Die Gewinner der letzten Monate könnt Ihr Euch hier nochmal anschauen:

Ich sehe was, was du nicht siehst!

In diesem Monat konnte das Edgar Freecard-Motiv von Sephora überzeugen. Mit einem frechen Spruch und dem für die Marke typischen Streifendesign konnte die französische Kosmetikkette auf sich aufmerksam machen und sorgte so für den höchsten Abstimmungswert bei der Stadtperlen-Umfrage im Oktober.

Sephora_2.jpg

Sephora ist mit 250 Marken und mehr als 16.000 Produkten die innovativste Parfümeriekette der Welt. 1969 wurde sie in Frankreich gegründet und gehört seit 1997 zu dem größten Luxuskonzern der Welt: LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton.

Ob Online-Verkauf, In-Store oder bei Events: Sephora nutzt kreative Wege, um seine Kunden auf allen Kanälen zu halten. Deborah Yeh, Senior Vice President of Marketing and Brand bei Sephora bestätigt, dass die Pflege einer intensiven, emotionalen Kundenbeziehung sich auch förderlich auf Abverkaufskampagnen auswirkt. Sephoras Netzwerk wächst immer weiter und das nicht ohne Grund: Sie haben viele der richtigen Marketing- und Loyalitätsstrategien genutzt, um nicht nur ihren Kundenstamm zu vergrößern, sondern auch zu erhalten.

Zusätzlich zu dem Gewinner-Motiv der Stadtperle, wurden noch zwei weitere Motive als Edgar Freecard veröffentlicht und verteilt:

Sephora_1.jpg

Sephora_3.jpg

Das Design ist schlicht gehalten und bietet durch die limitierte Farbgebung einen hohen Wiedererkennungswert zur Marke. Wir finden: sehr gelungen!

Autor: LS

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare