Awards

So geht Frühstück: Die Stadtperle im Juni

Aussenwerbung

Die Stadtperle des Monats – alle vier Wochen wird auf unserer Webseite die aktuell stärkste Kreation im deutschen Out-of-Home-Markt gekürt. Die Stadtperle bildet alle Bereiche der Out-of-Home-Werbung ab – also klassische Plakat-Medien ebenso wie digitale Werbeträger, Ambient Media oder Transportmedien und wird in Kooperation mit der UAM Media Group GmbH und WallDecaux umgesetzt.

Der Stadtperlen-Gewinner in diesem Monat überzeugte vor allem mit Witz sowie Charme und schaffte es so, in nur wenigen Worten die Kernbotschaft zu vermitteln.

Der Ritter-Schlag am Bahnhof

Seit über zehn Jahren überzeugt Ritter Sport in unzähligen Bahnhöfen Deutschlands mit ausgefallenen und Stadt-individuellen Motiven. Eines dieser Motive konnte nun im Juni auf einem Mega Light Select besonders punkten:

Ritter Sport 4.png

© Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Unter allen zur Abstimmung verfügbaren Motiven erzielte das obige Motiv die höchste Durchschnittsbewertung und sicherte sich so den ersten Platz.

Warum genau diese Kreation überzeugen konnte? Unsere Experten haben das Motiv mal genauer unter die Lupe genommen: „Der Reiz des Ritter Sport-Plakates liegt in der augenzwinkernden Botschaft, Schokolade zum Frühstück zu genießen. Was man ja eigentlich nicht tut.

Aber wenn man so schöne, frühstückige Flavours hat wie Cornflakes, Alpenmilch und Kaffee im Sortiment hat… So etwas schafft Aufmerksamkeit und einen Schmunzler, dem man vielleicht bis zum nächsten Supermarkteinkauf im Kopf behält. Gute Werbung, quer gedacht“, sagt André Baxmann, Baxmann Kommunikation GmbH.

Auch Wolfgang Hothum, Geschäftsführer des Instituts für Kommunikations-Analyse und -Optimierung (IKAO) betont:

„Die Reihe exzellenter Plakat-Kreationen ist bei Ritter Sport lang. Und auch wenn das hier vorliegende Sujet sicherlich nicht zu den absoluten Highlights in dieser Linie zählt: Es setzt den für OoH-Medien in ihren belebten Umfeldern nötigen Blickanker und liefert seinen Betrachtern über die autorisierende Headline auch noch die augenzwinkernde Legitimation zum frühmorgendlichen Naschen.“

Die Kreation weist, laut Impact-Check von IKAO, sehr hohe Ausprägungen in den Bereichen Plakativität, Layout, Produkt-Präsenz, Lesbarkeit, Aussagen und Aufmerksamkeitslenkung auf. Mit einem Gesamtergebnis von 90-92 Prozent landet das Motiv im überdurchschnittlich guten Bereich und kann somit seine Wirkung im Out-of-Home entfalten.

Wir freuen uns über dieses gelungene Motiv und finden, es sollte häufiger Schokolade zum Frühstück geben. Nach dieser offiziellen Erlaubnis der Alfred Ritter GmbH & Co. KG sollte dem nun nichts mehr im Wege stehen.

Autor: LW

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare