Awards

Weniger ist mehr: Die Stadtperle im Oktober

Aussenwerbung

Die Stadtperle des Monats – alle vier Wochen kürt eine Expertenjury die aktuell stärkste Kreation im deutschen Out-of-Home-Markt. Die Stadtperle bildet alle Bereiche der Out-of-Home-Werbung ab – also klassische Plakat-Medien ebenso wie digitale Werbeträger, Ambient Media oder Transportmedien und wird in Kooperation mit der UAM Media Group GmbH und Walldecaux umgesetzt. Diesen Monat hat das Out-of-Home Motiv von Absolut Vodka (Pernod Ricard) gewonnen, welches in der Stadt vorwiegend auf CLPs zu sehen ist.

Ein schöner Rücken kann entzücken

Die Out-of-Home Kampagne von Absolut Vodka zeigt, dass weniger oft mehr sein kann. Sie läuft unter dem Slogan „Absolut Nights“ und holt die Zielgruppe nicht nur mit spannenden OoH Motiven ab, sondern bietet auch werbeübergreifend ein einheitliches Gesamtbild. Die Motive fokussieren sich dabei auf die Darstellung der ikonischen Vodka Flasche der Marke und bilden sie minimalistisch wieder.

Die Inszenierung der Flasche erfolgt anhand verschiedener Motive, die mithilfe der Münchner Agentur Laut von Leise realisiert wurden. Unsere Jury hat sich diesen Monat von einem der Motive überzeugen lassen und sie zur Stadtperle des Monats Oktober gekürt: 

Stadtperle Oktober_Absolut Nights

Dietrich Zastrow (Kaufland, Bereichsleiter Marketing): „Mal wieder ein Klassiker. Zeitlos schön. Eine der besten Kampagnen aller Zeiten.“

Von Out-of-Home zu In-your-Home

Neben der starken Out-of-Home Kampagne, die rund um die Marke aus dem Hause Pernod Ricard stattfindet, können sich die Fans auf ein „Party-Paket“ von Absolut Vodka bewerben:

Dieses Paket versorgt mit Drinks, Barequipment und professioneller Unterstützung auf der eigenen Hausparty. Den Link zur Anmeldung findet ihr hier. Abgerundet wird die Kampagne mit einer passenden Spotify Playlist und Anleitungen für den perfekten Vodka Drink.

Die Kampagne überzeugt uns auf allen Ebenen und wir sind gespannt, welche Perle uns nächsten Monat über den Weg läuft.

Autor: LW

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare