Best Cases

fritz-kola demonstriert am 1. Mai mit

Aussenwerbung

Zur Demo Aufmerksamkeit erzeugen

Wie in jedem Jahr fand am 1. Mai 2018 anlässlich des Tages der Arbeit eine große Demo in Hamburg statt. Demonstriert wurde dabei für mehr soziale Gerechtigkeit, mehr solidarische Politik, Förderung der Vielfalt und gegen Rassismus und extreme Rechte. Werte, die auch unser Kunde Fritz-Kola teilt. Die Idee war daher: Den Demonstrationszug vom Ohlsdorfer Bahnhof, über die Fuhlsbüttler Straße bis zum Museum der Arbeit medial durch Hamburg zu begleiten.

Fritz_Kola_1.Mai_GF.jpg

Passende OoH-Motive clever platziert

Kreation

Für die Kreation wurden Motive entwickelt, die von Fritz-Kola bekannte Wortspiele enthielten und zugleich inhaltlich zur Demonstration passten:

  • Widerstand gegen die Schlafgewalt
  • Totale Überwachung
  • Nieder mit dem Kaffeetalimus
  • Nur Wasserwerfen machen wacher
Fritz_Kola_1.Mai_HH Szenerahmen (3).jpg

Media

Neben Hamburg wurden acht weitere Städte belegt, in welchen ebenfalls anlässlich des 1. Mai demonstriert wurde: Berlin, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Leipzig, Dresden und Hannover.

Für die optimale mediale Begleitung haben wir diverse Medien und Sonderideen entlang der Strecke, rund um die Start- und Endpunkte der Demonstrationen und in den angrenzenden Szenegebieten belegt:

  • Allgemeinstellen
  • Ganzsäulen
  • Riesenposter
  • Freecards
  • Cleaning Stencils
  • Bauzaunplakat
  • Szenerahmen
  • Stromkastenplakate
Fritz_Kola_1.Mai_TownWall HH (5).JPG

Relevanz erzeugt

Rund um die Demo kam am 1. Mai niemand an Fritz-Kolas Meinung vorbei.

Autor: NF

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare