News

Trendanalyse DOoH 2019

Aussenwerbung

Die aktuelle Studie vom Fachverband Aussenwerbung und outmaxx media service belegt das hohe Potenzial der Digital Out-of-Home-Medien (DOoH). Denn laut Umfrage kommen 74 Prozent der Bevölkerung mehrmals pro Woche mit den digitalen Medien in Kontakt.

„Gerade die jüngere, werberelevante Zielgruppen nehmen diese Medien besonders gut wahr."

Trendanalyse 2019_jüngere ZG.PNG

Sehr spannend dabei: Junge Zielgruppen nehmen digitale Medien besonders gut war. Zudem nutzen sie die Möglichkeiten von DOoH überdurchschnittlich oft und sind besonders offen für innovative Möglichkeiten. 72 Prozent der 18- bis 28-Jährigen haben bereits mit Werbung auf DOoH-Medien interagiert und fast 70 Prozent haben sich durch DOoH-Werbung auch schon für ein Produkt interessiert oder zum Kauf anregen lassen.

Relevant für alle Altersgruppen

DOoH ist über alle Altersgruppen hinweg relevant: Sie gilt als modern, informativ und wird mit Hinweisen auf neue Angebote in Verbindung gebracht.

Trendanalyse 2019_WerbewirkungDOoH.PNG

Und zum ersten Mal wurden DOoH-Medien an Straßen, Gebäuden und öffentlichen Plätzen am häufigsten wahrgenommen – von knapp 60 Prozent der Befragten. Aber auch die digitale Werbung in Einkaufszentren oder Malls schneidet gut ab. Dicht gefolgt von DOoH in Bahnhöfen und an Flughäfen.Beliebte Themenbereiche sind dabei:

  • Urlaub und Reisen
  • Veranstaltungen in der Region
  • Sonderangebote bei Lebensmitteln

Diese Studienergebnisse zeigen, dass sich der Ausbau der Medien durch die Anbieter mehr als auszahlt.

Autor: NF

(Quelle: © 2019 Fachverband Aussenwerbung e.V. | outmaxx media service AG)

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare