Presse

Weischer holt die Cannes Lions an den Elbberg

Cannes Lions Festival

Viele Stunden Award-Shows, Gespräche mit den Juroren und interessante Talks: Die Cannes Lions zeigen auch in diesem Jahr wieder ein digitales Programm. Das Angebot ist die virtuelle Alternative zu einem Besuch der Werbefestspiele an der Cote d‘Azur, die in diesem Jahr wegen Corona noch einmal ausfallen müssen. Die virtuelle Teilnahme an dem Event ist an eine kostenpflichtige Membership gekoppelt, mit der die Community übers Jahr hinweg die „Power of Creativity“ über unterschiedlichste Angebote erleben kann.

Weischer, der offizielle Deutsche Repräsentant der Cannes Lions, bereichert die offizielle Übertragung mit einem hochwertigen, kostenfreien Zusatzprogramm. Gemeinsam mit dem Fachmedium HORIZONT holt Weischer die Cote d’Azur an den Fischmarkt. Vom 21. bis 25. Juni senden Franzi Knoefel von Weischer und Bärbel Unckrich von Horizont dreimal täglich von der Dachterrasse aus dem eigens errichteten Cannes-Studio mit Blick auf die Elbe. Die Teilnahme ist kostenlos. „Damit wir bei all den Kampagnen, Gewinnern, Speakern und aktuellen Themen nicht den Überblick verlieren, haben wir beschlossen, an den vier Tagen der Festivalwoche selbst mit Live-Events auf Sendung zu gehen“, erklärt Franzi Knoefel. „Deshalb holen wir unter dem Motto CannesLions@Fischmarkt das Festival für eine Woche in den hohen Norden.“

CannesLions@Fischmarkt

Dreimal täglich gehen Weischer und Horizont auf Sendung. Um 9:30 Uhr werden die wichtigsten News von den Cannes Lions in rund fünf Minuten zusammengefasst. Mittags um 12:00 Uhr folgt ein 20-Minuten-Slot, der jeweils ein bestimmtes Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, beispielsweise zur Thematik „Diversität in der Jurybesetzung“. Und um 17:30 Uhr folgen Gespräche mit Gewinnern, Juroren und CMOs, unter ihnen Marcus Wendel, Warsteiner, Raphael Brinkert, BrinkertLück Creatives, sowie Francisca Maass, CCO Grey & Direct Lion Jurorin. Sie alle haben ihre Teilnahme an einem Talk im Cannes-Studio bereits zugesagt.

„Wir wissen natürlich, dass dies kein echter Ersatz für einen Besuch vor Ort in Cannes ist“, sagt Florian Weischer, Co Chairman bei Weischer. „Aber wir versuchen, dass wir allen Zuschauern etwas Festivalstimmung vermitteln und wir sie außerdem mit den wichtigsten Informationen und Brancheninsights versorgen können. Im Livestream wird es außerdem ein Cannes-gerechtes Abendprogram geben, zu dem u.a. auch ein digitales Rosé-Weintasting gemeinsam mit dem Weinladen St. Pauli zählt."

Alle Informationen zu CannesLions@Fischmarkt sind hierzu finden.

Über Weischer

Mit seinen rund 400 Mitarbeitern und einer jahrzehntelangen Erfahrung zählt Weischer zu den führenden Vermarktern für Kino-, Außen- und Onlinewerbung in der gesamten DACH-Region. Zur Unternehmensgruppe gehören u.a. Weischer.Cinema, Weischer.JvB, Weischer.Online, Weischer.Q und Weischer.GeoConsult. Weischer ist langjähriger offizieller Deutscher und Schweizer Repräsentant des renommierten Cannes Lions International Festival of Creativity. Das Unternehmen wurde darüber hinaus 2019 zum weltweit ersten offiziellen Supporting Partner der Vereinten Nationen ernannt. Weischer wurde vor über 60 Jahren gegründet und hat heute Niederlassungen in Frankfurt, Köln, München, Zürich und Wien. Stammsitz des Unternehmens ist Hamburg.

Weitere Infos unter www.weischer.media/

Pressekontakt:

Weischer

Clara Glaeser
Tel: +49 177 3812345 / clara.glaeser@weischer.net

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Wird für die Bestätigung benötigt
0 Kommentare