Blickwinkel

Coke-Flasche: Trinkkultur für Feinschmecker

Kinowerbung

Ein formschöner Klassiker als Hauptdarsteller: Coca-Cola inszeniert unter dem Motto „Das Original. Original serviert.“ die klassische, formschöne Coke-Glasflasche in einer Kampagne, die sich an Gastronomen richtet, und die die Brücke zwischen der Trinkkultur mit der originalen 0,2-Liter-Coca-Cola-Glasflasche und den kulinarischen Originalen schlägt. Neben einer eigenen Webserie („The Original Way“), sozialen Netzwerken und Out-of-Home kommen auch Bewegtbildspots in lokalen Kino zum Einsatz.

Der Genuss einer frisch geöffneten Glasflasche

Die aufmerksamkeitsstarke Werbekampagne, die das aktuelle Kundenprogramm von Coca-Cola für den Außer-Haus-Markt unterstützt, ist laut Branchenportal about-drinks.com eines der größten und umfangreichsten aktuellen Projekte von Coca-Cola Deutschland. Ziel der Kampagne ist es, die Vorzüge der Coca-Cola-Glasflasche und der mit ihr verbundenen Trinkkultur zu vermitteln. Denn: Marktanalysen hätten gezeigt, dass immer mehr Konsumenten im Außer-Haus-Markt – also beispielsweise in Restaurants – Wert auf die besondere Qualität einer frisch geöffneten Glasflasche legen und bereit sind, dafür auch etwas mehr zu bezahlen, berichtet about-drinks.com.

Kulinarische Reise um die ganze Welt

In den Bewegtbildmotiven kommen Restaurantchefs zu Wort kommen, die ihre kulinarischen Wurzeln und die Geheimnisse ihrer Original-Küche ausführlich erklären. Auf den Spuren dieser Originale führt die Reise durch die ganze Welt – unter anderem nach Italien, Japan oder Peru. Im Rahmen der Produktion kooperiert Coca-Cola mit Restaurantchefs aus verschiedenen deutschen Städten, die bereits an dem Programm teilnehmen. Neugierig geworden?

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare