Blickwinkel

Open-Air-Kino: Das ganz besondere Filmerlebnis

Kinowerbung

Es ist das absolute Highlight für warme Sommerabende: gemeinsam mit Freunden oder der Familie unter freiem Himmel einen guten Film sehen, sich von der spannenden, romantischen oder humorvollen Handlung entführen zu lassen. Auch Marken, die sich bei Open-Air-Kino-Veranstaltungen präsentieren, profitieren von der außergewöhnlichen Stimmung und der gelösten Atmosphäre sowie von der längeren Aufenthaltsdauer der Besucher bei der Kinoveranstaltung.

Als echter Filmfan ist Swantje Unden, Seniorberaterin Media in der Mediaplanung bei Pilot, schon in großer Vorfreude auf den Open-Air-Kino-Sommer. Sie genießt es insbesondere, bei tollem Wetter nicht nur Blockbuster, sondern auch unbekanntere Independent-Filme in dieser ganz besonderen Atmosphäre zu sehen. „In Hamburg hat man diesbezüglich ja eine tolle Auswahl: Marktplatz, Park, Strand, Schiff ... das werden in jedem Fall wieder Highlights!“, schwärmt Swantje Unden.

Ein Liegestuhl und frisches Popcorn

Nach vier Jahren Studium in einer deutschen Stadt, „in der es zwar Sommer, aber kein einziges Open-Air-Kino gibt“, freut sich Carolin Steck nun in Hamburg auf eine große Auswahl an Open-Air-Kinoveranstaltungen. „Gerne würde ich noch einmal ‚Call Me By Your Name’ sehen“, verrät die Projektmanagerin Below-the-Line bei WerbeWeischer. „Das war einer der schönsten und einfühlsamsten Filme, den ich dieses Jahr gesehen habe. Der Film spielt in Italien im Hochsommer und ist deshalb prädestiniert für einen Kinoabend unter freiem Himmel bei sommerlich warmen Temperaturen.“ Und wie sieht ihr perfektes Open-Air-Kinoerlebnis aus? „Eine laue Sommernacht, ein Liegestuhl, ein schöner Film und natürlich frisches Popcorn“, zählt Carolin Steck spontan auf.

„Einfach nur den Event genießen, ein kleines Picknick, etwas Wein, eine kuschelige Decke und dann entspannt mit der Familie den Film sehen.“ So beschreibt Marcus Krause, Mediaplaner bei WerbeWeischer, seinen ultimativen Open-Air-Kinoabend. Die Filme auf der Leinwand spielen für ihn dabei eine eher untergeordnete Rolle – was zählt, ist die Besonderheit des Augenblicks, die Atmosphäre des Events. Am liebsten besucht Marcus Krause die Open-Air-Kino-Veranstaltungen am Hamburger Schanzenpark und am Rathausplatz – „perfekt in einer lauen Sommernacht!“

Kinobesuch mit Kindern – unter freiem Himmel noch entspannter

Thomas Jusinski, Leiter Agenturvertrieb bei WerbeWeischer, hat bereits in mehreren Städten, darunter Düsseldorf (Rheinterrassen) und Dresden (Filmnächte am Elbufer), Open-Air-Kino genossen. Seit er in Hamburg lebt, ist er Stammgast bei den örtlichen Open-Air-Kinoveranstaltungen – insbesondere wenn Filme wie „Der Rocker“, „Absolute Giganten“ oder „Soul Kitchen“ auf dem Programm stehen. „Diese Filme ziehe ich mir seit 2011 jedes Jahr beim Open-Air am Millerntor oder am Altonaer Rathaus rein. Das Programm ist purer cineastischer Genuss und versüßt mir Jahr für Jahr den Hamburger Sommer.“

Jörn Illing gefällt es, dass er sich beim Open-Air-Kino freier bewegen kann als in einem Kinosaal. „Das macht den Kinobesuch mit Kindern etwas entspannter“, schmunzelt der Director Strategy Group bei Initiative Media. „Ich genieße die Atmosphäre und lege dabei nicht den Schwerpunkt auf die Auswahl des Films.“ Und noch etwas schätzt Illing am Filmgenuss unter freiem Himmel: „Bier im Kinosaal finde ich unpassend. Zu Open-Air-Kino passt dies jedoch.“

Klassische Kinowerbung und Below-the-Line

Zu den besucherstärksten Open-Air-Kino-Veranstaltungen in Deutschland zählen die Filmnächte Dresden, das Alltours Cinema in Düsseldorf, die Seebühne Westfalenpark in Dortmund, die Freiluftkinos Friedrichshain, Rehberge und Kreuzberg in Berlin, der Sternschanzenpark in Hamburg, die Open-Air-Reihe Kino, Mond & Sterne in München, das Stadtwerke Sommerkino im Landschaftspark in Duisburg oder die Filmnächte auf dem Theaterplatz in Chemnitz.

Neben klassischer Präsenz auf der Riesenleinwand sind bei Open-Air-Kino-Events auch vielfältige Below-the-Line-Maßnahmen umsetzbar, etwa Promotions, Pkw-Platzierungen oder eigene Stände zur Verköstigung der Besucher. Weitere Infos zu Terminen, Veranstaltungsorten und Werbemöglichkeiten verrät Dir Clarissa Ranger, Tel. 040 – 80 90 58 – 2175, clarissa.ranger@werbeweischer.de.

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare