News

20th Century Fox entwickelt interaktiven Film

Kinowerbung

Mit dem interaktiven Projekt „Choose your own Adventure“, basierend auf der bekannten gleichnamigen Spielbuchserie der 80er und 90er Jahre, will 20th Century Fox dem Publikum ein ganz neues Filmerlebnis bieten: Die Kinobesucher sollen mit ihren Smartphones darüber abstimmen, wie die Handlung des Films weitergeht.

Im Rahmen der diesjährigen CinemaCon in Las Vegas kündigte die US-amerikanische Filmproduktionsgesellschaft eine Kooperation mit Kino Industries an, einem Spezialisten für interaktiven Bewegtbild-Content. Gemeinsam soll eine App entwickelt werden, über die die Charaktere und die Storyline in „Choose your own Adventure“ gesteuert werden können – und zwar ohne die bislang bei interaktiven Filmformaten üblichen Pausen zwischen den Szenen.

Stärkt Interaktion das Gemeinschaftserlebnis?

Zum Einsatz kommt dabei die von Kino Industries entwickelte Lösung Ctrl Movie, die ein interaktives Filmerlebnis sowohl für Kinobesucher als auch für Nutzer von Home Entertainment und Mobile Devices möglich machen soll. Konkret bedeutet das: Ein und derselbe Film kann unterschiedliche Handlungsstränge und Auflösungen sowie variable Laufzeiten haben. Derzeit befindet sich „Choose your own Adventure“ in der Produktionsphase.

Die Frage ist allerdings, inwieweit ein interaktives Filmformat zum Gemeinschaftserlebnis Kino überhaupt passt. So hält es beispielsweise die Branchenplattform Hollywood Reporter für fraglich, ob die Filmfans tatsächlich bereit sein werden, ein Ticket für einen Film zu lösen, bei dem völlig offen ist, welche Story den Besucher erwartet. Andererseits könnte gerade die Interaktion im Kinosaal das Gemeinschaftserlebnis weiter stärken.

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare