News

Bock auf Kino? Voll!

Kinowerbung

Im deutschen Kinomarkt geht es weiter bergauf!

Laut der neusten Daten von ComScore hat sich der Kinomarkt um satte 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert, wobei das dritte Quartal trotz des schönen Spätherbstes noch mal ordentlich für Zulage gesorgt hat. Wir können alle mal wieder ein bisschen aufatmen, denn es sieht gut aus in den Kinos der Republik. Nicht, dass wir jemals ernsthaft die Luft angehalten hätten. Wir denken hier natürlich immer positiv.

Anfang des Monats wurden von den Marktforschern von ComScore die Publikums- und Umsatzzahlen der ersten neun Monate für das laufende Jahr veröffentlicht. „Demnach hat sich der prozentuale Vorsprung bei den Besuchern gegenüber 2018 im Verlauf des dritten Quartals glatt verdoppelt“.

Deutliches Plus im Vergleich zum Vorjahr

Der Gesamtmarktumsatz steuert jetzt auf die Milliarde zum Jahresende zu und startet mit satten 74,3 Millionen Besuchern ins letzte Quartal.

Während im ersten Halbjahr noch ein recht geringes Plus von 5,6 Prozent im Vorjahresvergleich zum verhaltenen Kinojahr 2018 verzeichnet wurde, ist dieser Vorsprung nun im dritten Quartal auf 13 Prozent angewachsen.

Die Kollegen von Blickpunkt:Film weisen aber noch mal explizit darauf hin, dass sich das Kinojahr jedes Jahr verschiebt und dieses schon ab dem 3. Januar gewertet wurde, während im letzten Jahr die erste Kinowoche erst am 7. Januar begann und die ersten Tage eines Jahres immer besonders besucherstark wären. Die Steigerung um 13 Prozent kann man aber auch mit diesen vier Tagen Unterschied nicht weg reden und wir freuen uns wie die Schneeköniginnen.

Freudestrahlend ins letzte Drittel

Optimistisch schauen wir jetzt auf die letzten drei Monate, denn es sieht auch für den Rest des Jahres weiter wunderbar sonnig aus. Der Showdown für dieses Jahr steht nämlich noch an: „Joker“ ist mit über einer Million Besucher in der ersten Woche bombig gestartet und zählt bereits ins vierte Quartal, während wir uns auch noch auf Filme wie „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, „Jumanji: The Next Level“, „Das perfekte Geheimnis“ und „Die Eiskönigin 2“ freuen können.

„Das perfekte Geheimnis“ kann vielleicht auch noch mal den leider recht schlechten Stand des deutschen Films auf dem Gesamtmarkt polieren. Wir spekulieren, dass allein diese Filme noch mal 12 Millionen Besucher ins Kino locken. Vielleicht nicht alle noch in diesem Jahr, aber das schönen wir hier mal zurecht, belassen es dabei und gehen weiter beschwingten Schrittes ins Kino.

Auto: HP

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare