News

Kinostart der Woche: Alles außer gewöhnlich

Kinowerbung

Tragikomödie nach wahrer Begebenheit

Mit „Alles außer gewöhnlich“ startet eine französische Tragikomödie, die auf wahren Begebenheiten beruht. Die Macher von „Ziemlich beste Freunde“ Eric Toledano und Olivier Nakache erzählen die Geschichte zweier Betreuer einer Einrichtung für jugendliche Autisten. Toledano und Nakache verfolgen das Leben der beiden Betreuer bereits seit über 20 Jahren und erfüllen sich mit der Verfilmung ihrer Geschichte einen lang gehegten Traum. Bereits 2015 inszenierten sie einen dokumentarischen Kurzfilm und gingen anschließend in die Vorbereitung für den Spielfilm. Die geschilderten Ereignisse beruhen demnach auf wahren Geschichten.

Aufopferungsvolles Engagement

Bruno und Malik leiten gemeinsam schon seit über 20 Jahren eine Einrichtung für jugendliche Autisten. Aufopferungs- und liebevoll versuchen sie die Jugendlichen auf den Alltag vorzubereiten, was allerdings nicht immer ganz leicht ist. Immer wieder sind die den Anfällen der Kids ausgesetzt, und trotzdem setzen sich die beiden über ihre Grenzen hinaus für ihre Einrichtung ein – manchmal auch auf etwas unkonventionelle Art und Weise. Damit geraten sie eines Tages ins Visier von Inspekteuren, die soziale Einrichtungen prüfen. Sie sehen in ihrem Handeln eine Gefährdung der Jugendlichen. Was sie nicht sehen, ist, dass die Jugendlichen vor allem Zuneigung und das offene Ohr ihrer Betreuer brauchen.

Mitten ins Herz

Der Film hat seine Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes gefeiert und überzeugte dort Kritiker und Publikum gleichermaßen. Der Film besticht durch seine gefühlvolle Erzählweise und ist ein Plädoyer für mehr Verständnis untereinander. Vincent Cassel und Reda Kateb in den Hauptrollen sind hervorragend besetzt und schaffen es, dem Film eine sehr warmherzige Note zu verpassen. Der Film geht mitten ins Herz und passt damit hervorragend in die Vorweihnachtszeit, in der man sich ja ohnehin auf mehr Menschlichkeit besinnen sollte.

Für alle, die auch ein großes Herz haben.

Autor: CS

(Bild : © Carole Bethuel / Quad – Ten Cinéma)

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare