News

Kinostart der Woche: Angry Birds 2

Kinowerbung

Fortsetzung des Überraschungshits

Alles fing mit einem Handyspiel an, das im Dezember sogar schon sein 10-jähriges Jubiläum feiert. Nun sind die aggressiven Vögel und Schweine ein zweites Mal auf der großen Leinwand zu sehen. Regie und Drehbuch wurden für den zweiten Teil ausgetauscht, die prominenten Sprecher aus dem ersten Teil, u.a. Christoph-Maria Herbst, Axel Prahl und Smudo, sind aber weiterhin mit dabei. Neue Stimmen kommen u.a. von Anke Engelke und Christiane Paul. Für das Drehbuch war Peter Ackermann verantwortlich, der auch schon an der Ice Age-Filmreihe beteiligt war.

Gemeinsam gegen den lila Vogel

Der Kampf zwischen den Schweinen und Vögeln will einfach kein Ende nehmen. Ein Angriff folgt auf den nächsten. Doch als eines Tages eine riesige Eiskugel auf der Schweineinsel einschlägt, ist schnell klar, dass es sich dabei um eine größere Bedrohung handelt. Schließlich entdecken die Schweine eine dritte, bisher unbekannte Insel. Auf dieser Polarinsel lebt ein mysteriöser lila Vogel, der die Inseln der Schweine und Vögel erobern will. Das soll natürlich um jeden Preis verhindert werden. Deshalb muss das Kriegsbeil vorläufig begraben und an einem Strang gezogen werden. Es wird ein vorläufiger Waffenstillstand vereinbart und ein ungewöhnliches Super-Team zusammengestellt, das die Heimat der Schweine und Vögel retten soll.

Angriff auf die Lachmuskeln

Der erste Angry Birds-Film wurde zum Überraschungshit und lockte insgesamt rund 1,5 Millionen Besucher in die Kinos. Knapp drei Jahre später folgt nun das zweite Leinwandabenteuer rund um die Angry Birds. Die Fortsetzung besticht noch mehr als der erste Teil durch seine zahlreichen Slapstick-Momente, die treffsicher auf die Lachmuskeln der Zuschauer gehen. Die Story an sich erreicht keine großartige Tiefe, was man bei einem solchen Film aber auch kaum erwarten wird. Mit Angry Birds 2 kann man sich auf einen kurzweiligen, unterhaltsamen Film freuen, der sicherlich sehr viel Spaß macht. Es bleibt spannend, ob die Fortsetzung an den Erfolg vom ersten Teil anknüpfen kann.

Für alle, die schon immer gerne Schweine mit Vögeln abgeschossen haben.

Autor: CS

(Bild: Sony Pictures)

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare