News

Kinostart der Woche: Ballon

Kinowerbung

Bully macht Schluss mit lustig

Michael „Bully“ Herbig ist wieder da - aber in seinem neuen Film „Ballon“ gibt es nichts zu lachen für die Zuschauer. Eigentlich kennt man Bully für Filme, wie „Der Schuh des Manitu“ und „(T)raumschiff Surprise“, die mit jeweils rund 10 Mio. Kinobesuchern die erfolgreichsten deutschen Kinofilme aller Zeiten waren. Nach seinem letzten Kinofilm „Bullyparade – der Film“ hat er allerdings seinen Abschied vom lustigen Genre verkündigt und widmet sich nun neuen Projekten. Mit Ballon hat er sich an die Verfilmung einer wahren Geschichte einer DDR-Flucht gewagt. Entstanden ist ein packendes Thriller-Drama über ein dramatisches Schicksal zweier Familien und die gesamtdeutsche Vergangenheit.

Flucht im Heißluftballon

Ende der 1970er Jahre beschließen zwei Familien die Zustände in der DDR nicht weiter hinzunehmen und an einem Fluchtplan zu schmieden. Mit einem selbstgebauten Heißluftballon wollen sie über die innerdeutsche Grenze fliegen. Ganze zwei Jahre lang feilen sie an ihrem Plan und setzen ihre gesamte Existenz aufs Spiel. Kurz vor der westdeutschen Grenze verliert der Ballon an Luft und stürzt ab, der Versuch scheitert. Als die Stasi Spuren des Fluchtversuchs findet und den Familien langsam auf die Schliche kommt, sehen sie sich gezwungen einen neuen Ballon zu bauen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Hochspannender Thriller

Bully hat hier einen hochspannenden Thriller geschaffen. Der Film spiegelt die deutsche Geschichte realistisch und glaubwürdig wider. Das Schicksal der Familie ist packend und überzeugend dargestellt und geht einem wirklich nahe, was auch an der großartigen Leistung der Schauspieler liegt (u.a. Friedrich Mücke und David Kross). Mit dem Film zeigt Bully, dass er nicht nur lustig, sondern auch ernst sein kann und sein Handwerk einfach beherrscht. Hut ab.

Für alle, die schon immer hoch hinaus wollten.

Autor: CS

© 2018 STUDIOCANAL GmbH.

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare