News

Kinostart der Woche: Drachenreiter

Kinowerbung

Mit den Stimmen von Dagi Bee und Julien Bam

Die Trilogie „Drachenzähmen leicht gemacht“ hat bereits erfolgreich bewiesen, dass Drachen würdige Hauptcharaktere für große Animationsabenteuer sind. Alle Drachenfans können sich freuen, denn heute kommt mit „Drachenreiter“ ein neues Drachenabenteuer in die Kinos. Die deutsch-belgische Animationsverfilmung basiert auf dem Fantasy-Roman von Cornelia Funke aus dem Jahr 1997. Von der Autorin Cornelia Funke wurden bereits einige Werke verfilmt, so z.B. „Herr der Diebe“, „Die wilden Hühner“ und „Tintenherz“. Der Film „Drachenreiter“ konnte etliche prominente Stimmen für sich gewinnen, mit dabei sind Dagi Bee, Julien Bam, Mike Singer, Kaya Yanar, Rick Kavanian und auch Axel Stein.

Großes Drachen-Abenteuer

Der Silberdrache Lung ist einer der wenigen Drachen, die es noch gibt auf der Welt. Er hat es allerdings satt sich im Dschungel verstecken zu müssen und macht sich deshalb auf den Weg, um ein neues Zuhause zu finden: Er möchte zum Saum des Himmels, einem Zufluchtsort für Drachen. Dieser sagenumwobene Ort soll sich im Himalaja befinden, doch kaum jemand ist sich seiner Existenz wirklich sicher. Gemeinsam mit dem Koboldmädchen Schwefelfell begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise. Unterwegs treffen sie auf den Waisenjungen Ben, der sich als Drachenreiter ausgibt. Lung und Ben freunden sich direkt an und so machen sie als Trio gemeinsam auf dem Weg zum Himalaya. Doch dann kommt es zu einer großen Bedrohung für Lung: Nesselbrand ist ihnen auf der Spur, ein Wesen, das nur geschaffen wurde, um Drachen zu jagen. Werden sie es rechtzeitig zum Saum des Himmels schaffen, ohne von Nesselbrand gefunden zu werden?

Humorvoller und actionreicher Animationsspaß

Die Romane der deutschen Autorin Cornelia Funke sind international, insbesondere in den USA sehr erfolgreich. Daher wird auch Drachenreiter weltweit vermarktet und ist tatsächlich so aufwändig produziert, dass er sich durchaus mit großen internationalen Produktionen vergleichen kann. Für den Regisseur Tomer Eshed ist es sein Regiedebut, das wirklich mehr als gelungen ist. Der Film wird der Romanvorlage mehr als gerecht und die Figuren sind sehr liebevoll ausgearbeitet. „Drachenreiter“ ist ein actionreiches und humorvolles Animationsabenteuer für die ganze Familie und damit die perfekte Unterhaltung für die grauen Herbsttage.

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare