News

Kinostart der Woche: Grenzenlos

Kinowerbung

Alicia Vikander und James McAvoy als Liebespaar

Der Kinostart kommt diese Woche aus dem Genre „melodramatische Abenteuer-Thriller-Romanze“. Im Mittelpunkt steht die Liebesgeschichte zwischen Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander und James McAvoy, gleichzeitig handelt es aber auch von Terrorismus und dem Klimawandel. Die Geschichte dazu basiert auf der Romanvorlage von J. M Ledgard, an welcher sich Regisseur Wim Wenders versucht hat. Wenders erreichte bereits in den 1980er Jahren weltweite Bekanntheit als Regisseur für Independent-Filme, wie „Der Himmel über Berlin“ und „Paris, Texas“. Im Laufe seiner Karriere hat er zahlreiche Preise gewonnen und wurde bereits drei Mal für einen Oscar nominiert. Sein aktuelles Werk spaltet allerdings die Meinungen der Kritiker.

Grenzenlose Sehnsucht

Alles beginnt in einem Hotel an der französischen Atlantikküste. Dort begegnen sich Danielle und James zufällig und doch ist von Anfang an eine tiefe Verbundenheit zwischen den beiden zu spüren. Danielle ist Ozeanografin und bereitet sich auf einen Rekord-Tieftuchgang vor. James dagegen arbeitet für den britischen Geheimdienst und steht kurz vor einer gefährlichen Mission in Somalia, wo er ein Ausbildungscamp von Terrororganisation aufdecken soll. Ihnen bleiben nur wenige Tage bis zur Abreise, doch innerhalb kürzester Zeit entwickeln die beiden tiefe Gefühle für den jeweils anderen. Für beide steht fest: Nach ihrer beider Rückkehr werden sie sich wiedersehen. Da seine Mission streng geheim ist, musste er die wahre Geschichte für sich behalten und einen Vorwand für seine Reise nach Somalia erfinden. Als sein Vorhaben nicht gelingt und er von Terroristen verschleppt und gefoltert wird, fehlt Danielle jegliches Lebenszeichen von ihm. Hat sie sich die Gefühle doch nur eingebildet? Werden sie sich je wiedersehen?

Gemischte Kritiken für Grenzenlos

Der Film erntete bisher gemischte Kritiken. Manche loben die exzellente Settingauswahl, die hervorragend die Stimmungen des Films transportiert. Andere kritisieren, dass die Liebesgeschichte zwischen den beiden Hauptdarstellern ins Schnulzige abdriftet. Darüber lässt sich streiten. Man sollte aber vielleicht doch eine romantische Ader haben, um den Film zu mögen. Dieser wird zudem sehr langsam erzählt und konzentriert sich stark auf die beiden Hauptcharaktere, Nebendarsteller spielen kaum eine Rolle. Fans von Alicia Vikander und James McAvoy kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten, der Film lebt von ihrer Präsenz auf der Leinwand.

Ein Film für alle, die noch an die große Liebe glauben.

Autor: CS

Bild: Grenzenlos (2018) von Wim Wenders © Warner Bros. Germany

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare