News

Kinostart der Woche: Meisterdetektiv Pikachu

Kinowerbung

Pokémon immer noch ein Hit

Anfang der 90er Jahre hat der japanische Insektensammler Satoshi Tajiri die Pokémon erfunden und damit einen enormen Hype ausgelöst. Erst vor drei Jahren wurde Pokémon Go, ein Augmented Reality-Spiel, zum Riesenhit. Nun kommt der erste Pokémon-Film im Motion-Capture-Verfahren in die Kinos. Der Pokémon-Trend wird einfach nicht alt. Die Story von „Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu“ basiert lose auf dem Spiel „Meisterdetektiv Pikachu“ und ist eine Mischung aus Action und Abenteuer. Hauptdarsteller des Films ist ein Pikachu, das von Ryan Reynolds seine Stimme geliehen bekommt.

Pika Pika Pikachu

Der 21-jährige Tim lebt in Ryme City, wo Pokémon und Menschen friedlich zusammenleben. Seinen Traum, einmal ein berühmter Pokémon-Trainer zu werden, hat er schon lange aufgegeben. Als eines Tages sein Vater, ein anerkannter Privatdetektiv, auf mysteriöse Weise verschwindet, macht Tim sich auf die Suche nach ihm. Dabei schließt sich ihm der Detektiv Pickachu an. Für gewöhnlich können Menschen und Pokémon nicht miteinander kommunizieren, aber wie durch ein Wunder kann Tim den kleinen gelben Pikachu verstehen. Gemeinsam machen sie sich auf eine Reise durch Ryme City und stellen fest, dass die Ermittlungen nach Tims Vater sabotiert wurden. Sie kommen einer großen Verschwörung auf die Spur, die die friedliche Koexistenz zwischen Menschen und Pokémon bedroht.

Liebevolle Animation

Rein optisch überzeugt der Film auf ganzer Linie: Die Animation der rund 50 im Film zu sehenden Pokémon ist grandios gelungen. Liebevoll detailliert wird jedes einzelne von ihnen dargestellt. Die Story hingegen hat teilweise leichte Schwächen. Nach einem starken Start lässt er zur Mitte hin etwas nach, aber gleicht das mit einem starken Finale wieder aus. Bei den Fans zumindest wird er schon sehnsüchtig erwartet. Sollte er dann tatsächlich so gut beim Publikum ankommen, wie prognostiziert, dürfte eine Fortsetzung wohl nicht lange auf sich warten lassen.

Für alle, die schon immer von einem Pokémon als Haustier geträumt haben.

Autor: CS

(Bild: © Courtesy of Warner Bros. Pictures 2019)

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare