News

Kinostart der Woche: Rocketman

Kinowerbung

Das Leben von Sir Elton John

Das Biopic „Bohemian Rhapsody“ über Queen-Frontman Freddy Mercury war der Überraschungserfolg des letzten Jahres. Über 3,5 Millionen Besucher strömten in die Kinos, um die Geschichte der Queen-Legende auf der Leinwand zu sehen. Nun steht das nächste Musiker-Biopic auf dem Programm: In „Rocketman“ werden die wichtigsten Abschnitte aus dem Leben von Sir Elton John dargestellt. Der Film ist dabei kein reines Biopic, sondern eher ein farbenfrohes Musical. Für die Rolle von Elton John waren u.a. Justin Timberlake und Tom Hardy im Gespräch, letztendlich hat aber Taron Egerton das Rennen gemacht. Regisseur ist Dexter Fletscher, der sein Handwerk durchaus versteht, denn er hat auch schon bei „Bohemian Rhapsody“ Regie geführt. Elton John selbst war ebenfalls an der Produktion beteiligt.

I´m still standing

Reginald Dwight ist ein pummeliger, schüchterner Junge, der in den 60er Jahren in einem Vorort von London aufwächst. Nur wenn er am Klavier sitzt blüht er so richtig auf, denn die Musik ist seine Leidenschaft. Als er schließlich aus seinem Elternhaus in die englische Hauptstadt zieht, mischt er gemeinsam mit seinem Texter Bernie die Londoner Musikszene auf. Der richtige Durchbruch gelingt ihm allerdings erst, als er die schillernde Kunstfigur Elton John erschafft. Schnell wird er zum gefeierten Star und bringt einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen raus. Doch nach seinem raketenhaften Aufstieg kommt schnell der Tiefe Fall: Alkohol, Drogen, Tabletten und Angst sind Begleiter des großen Ruhms.

Gefeierte Premiere in Cannes

Der Film hat bei den Filmfestspielen in Cannes Weltpremiere gefeiert und wurde dort hoch gelobt. Der Hauptdarsteller Taron Egerton ist die perfekte Besetzung für den jungen Elton John und schafft einen gelungenen Übergang vom schüchternen Jungen zur Rampensau auf der Bühne. Auch die Songs performt er selbst und macht dabei keine schlechte Figur. Die Musical-Einlagen fügen sich nahtlos in die Handlung ein und bereichern die Geschichte, die der Film erzählt. Rocketman ist ein bunter und schriller Unterhaltungsfilm, der wohl keinen Besucher ruhig in seinem Kinosessel lässt.

Ein Film für alle, die es gerne auffällig mögen.

Autor: CS

(Bild: © Paramount Pictures)

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare