News

Kinostart der Woche: Wild Rose

Kinowerbung

Country-Musik im Kino

Musikfilme haben derzeit Konjunktur, was man unter anderem an „A Star is born“, „Bohemian Rhapsody“ oder „Rocketman“ unschwer erkennen kann. Mit „Wild Rose“ wird nun aber mal ein neues Genre abgedeckt, nämlich das der Country-Musik. Die Drehbuchautorin ließ sich für „Wild Rose“ von der Geschichte einer fünffachen Mutter inspirieren, die den Traum gehegt hat, Country-Sängerin zu werden, doch von ihrer Verantwortung als Mutter daran gehindert wurde. Die Hauptrolle für die Tragikomödie übernahm Jesse Buckley, die im Kino bisher noch nicht sehr präsent war. Im Januar ist sie aber direkt wieder auf der großen Leinwand zu finden, dann im Biopic über Judy Garland. Vielleicht wird das der Beginn einer großen Karriere. Den Kritiken nach zu urteilen ist das nicht ausgeschlossen.

Der Traum von Nashville

Rose-Lynn ist 22 Jahre alt und lebt in Glasgow, Schottland. Nach ihrer einjährigen Haftstrafe wird sie aus dem Gefängnis entlassen. Endlich wieder zurück in Freiheit, möchte sie nur ein Ziel verfolgen: eine erfolgreiche Country-Sängerin werden. Doch das ist leider nicht ganz so einfach, denn Rose-Lynn ist zweifache Mutter. Die beiden Kinder haben während ihrer Haftstrafe bei ihrer Großmutter gelebt, die sich nun von Rose-Lynn wünscht, dass sie mehr Verantwortung für sich und ihre Kinder übernimmt. Doch um ihren Traum zu verwirklichen, möchte sie unbedingt in die USA nach Nashville gehen, dem Country-Mekka. Also nimmt sie einen Job als Reinigungskraft an, um Geld für die Auswanderung für sich und die Kinder zu sparen. Ein steiniger Weg steht ihr bevor.

Talentierte Jesse Buckley

Der Film lebt von Jesse Buckleys Performance. Die Jungschauspielerin strahlt eine enorme Energie aus, die einen regelrecht mitreißt. Man kann gar nicht anders, als sie ins Herz zu schließen. „Wild Rose“ ist ein berührendes Drama, das einen aber auch ab und zu zum Lachen bringt. Sowohl die Kritiker als auch das US-Publikum, das den Film schon im Sommer sehen konnte, sind gleichermaßen überzeugt.

Für alle, die bei Country-Musik nicht still sitzen bleiben können.

Autor: CS

(Bild: © Entertainment One Germany)

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare