News

Musst Du sehen: Der Kinostart der Woche

Kinowerbung

Zwischen zwei Leben – The Mountain between us

Vor Kurzem war er noch als Beschützer Asgards an der Seite von Chris Hemsworth im Film „Thor: Tag der Entscheidung“ zu sehen. Nun beglückt uns Idris Elba als Hauptdarsteller in „Zwischen zwei Leben – the Mountain between us“ in den deutschen Kinos. Unterstützung erhält der britische Schauspieler von Oscar-Preisträgerin Kate Winslet, die wir zuletzt Anfang des Jahres in „Verborgene Schönheit“ in einer Nebenrolle bewundern konnten.

Das Überlebensdrama handelt von zwei Fremden, deren Abenteuer in einer stürmischen Winternacht am Flughafen von Salt Lake City beginnt. Die attraktive Schriftstellerin Ashley Knox, gespielt von Kate Winslet, ist auf dem Weg zu ihrer Hochzeit. Der von Idris Elba dargestellte renommierte Neurochirurg, Dr. Ben Payne, kommt hingegen von einer Konferenz und möchte nach Hause. In einer kleinen Maschine fliegen sie in die Nacht, doch sie werden ihr Ziel nicht erreichen. Das Flugzeug stürzt mitten in der Wildnis der High Uintas ab. Ben und Ashley überleben schwer verletzt, nur der Hund des Piloten kommt ohne Brüche davon. Dennoch gelingt es Ben, sich selbst und Ashley in der Wildnis zu verarzten. Doch damit hat der Überlebenskampf erst begonnen. Gemeinsam müssen sie der tödlichen Kälte trotzen und einen Weg hinab ins Tal finden. Dabei entwickelt sich zwischen den beiden Überlebenden trotz der widrigen Umstände eine zarte Romanze.


Wer nun einen bis zur letzten Sekunde spannenden Kampf ums Überleben in der Wildnis wie bei „The Revenant“ erwartet, wird leider enttäuscht. Der erste Teil des Films wird zwar dem packenden Trailer gerecht und wartet mit faszinierenden Landschaftsaufnahmen und sehr viel Abenteuerflair auf. Danach entwickelt sich der Film eher zu einer Liebesgeschichte zwischen den beiden Überlebenden, in der sich Alex (Kate Winslet) stärker mit ihrem emotionalen Konflikt als der widrigen Natur auseinandersetzt.

Das in diesem Film zwei Herzen schlagen, wird auch am Titel deutlich. Während die deutsche Bezeichnung „Zwischen zwei Leben“ eher auf das romantische Zerwürfnis der Hauptdarstellerin anspielt, verdeutlicht der englischen Zusatz „The Mountain between us“ stärker den Kampf mit der Natur. Was dennoch absolut für diese Romanverfilmung spricht, sind die beiden glänzenden Hauptakteure, die mit sehr viel Charisma aufwarten und den Zuschauer schnell für sich einnehmen.

Für alle Abenteuer und Naturliebhaber, bei denen die Romantik nicht zu kurz kommen darf, ist dieser Film ein absolutes Muss!

Autorin: SW
Bild: © 2017 Twentieth Century Fox

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare