News

Starker Start ins Kinojahr 2019

Kinowerbung

Nach dem fulminanten Endspurt des aktuellen Kinojahres geht es in den ersten Monaten 2019 mit unverminderter Begeisterung weiter. Verständlich, dass sich Kinofans schon freuen – denn 2019 wird wieder ein richtig starkes Kinojahr. Ein Blick auf die Kinostarts im ersten Quartal zeigt die für Kino typische Marschrichtung: Premium-Unterhaltung für alle Zielgruppen!

Zusätzlicher Reiz für Filmenthusiasten: Einige der in den ersten Monaten des Jahres in Deutschland startenden Filme haben hohe Relevanz für die Oscars, die am 24. Februar 2019 verliehen werden. Erfahrungsgemäß sind unter den von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences ausgezeichneten Filmen einige Arthouse-Produktionen, die dann aufgrund ihrer Oscar-Auszeichnung mehr Kinobesucher anlocken als ursprünglich erwartet. Einige Beispiele aus diesem Jahr: Der Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ konnte sich nach der Academy-Ehrung deutlich stärker als prognostiziert behaupten. „Shape of Water“ lief ebenfalls überdurchschnittlich gut, und auch „Die Verlegerin“ lockte – obwohl der Filmstoff für hiesige Zuschauer zunächst nicht so relevant schien – viele Cineasten ins Kino.

Diese Filme erwarten uns Anfang 2019

Aber jetzt mal konkret: Worauf dürfen sich Kinofans im ersten Quartal 2019 freuen? Am 10. Januar startet mit „Robin Hood“ eine neue Verfilmung des seit Jahrhunderten beliebten englischen Balladenstoffs um einen fiktiven spätmittelalterlichen Helden, der als Fürsprecher der armen Bevölkerung vornehmlich Adlige und reiche Geistliche ausraubt. Am gleichen Tag kommt das hochkarätig besetzte Sci-Fi-Werk „Ad Astra – Zu den Sternen“ in die Kinos – mit Stars (sic!) wie Brad Pitt, Tommy Lee Jones und Donald Sutherland. Mit Bruce Willis, James McAvoy und Samuel L. Jackson ist auch der am 17. Januar startende Fantasy-Thriller „Glass“ sehr prominent besetzt.

Die Zielgruppe Familie spricht dagegen „Immenhof – Das Abenteuer eines Sommers“ (Start: 17. Januar) an – ein Reiterhofabenteuer mit Leia Holtwick, Heiner Lauterbach und Valerie Huber. Auch „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“ verspricht beste Kinounterhaltung für die ganze Familie (7. Februar). Ebenfalls aus dem Genre Animation kommt „Ralph reicht´s 2: Chaos im Netz“ (24. Januar) sowie „Lego Movie 2“ (7. Februar).

Beste Sci-Fi-Action bietet der am 14. Februar startende Film „Alita: Battle Angel“ mit Rosa Salazar und Oscar-Gewinner Christoph Waltz. Und wer auf Marvel-Fantasy steht, sollte sich den 7. März vormerken. Dann nämlich kommt mit „Captain Marvel“ die erste Marvel-Verfilmung mit einer Superheldin (dargestellt von Brie Larson) in die Kinos.

2019 wird ein Blockbuster-Jahr

Doch auch in den Folgemonaten hat das Kinojahr 2019 reichlich Blockbuster zu bieten: Am 24. April startet „Avengers 4“, am 4. Juli „Pets 2“ und am 18. Juli das Disney-Remake des Animationsklassikers „Der König der Löwen“. Fans der „Fast & Furious“-Reihe können kaum den 1. August erwarten, wenn das Spin-off „Hobbs & Shaw“ loslegt. Weitere Super-Blockbuster 2019 sind „Shaun das Schaf 2“ (26. September), „Toy Story 4“ (3. Oktober), „Die Eiskönigin 2“ (28. November) und natürlich – die Fans fiebern schon – am 19. Dezember „Star Wars: Episode IX“.

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare