Presse

Cinedom in Köln: Völlig neue Erlebniswelten für Besucher und Werbekunden

Kinowerbung

Der Cinedom in Köln wird zum Showcase der Kinowerbung: Marken können hier erstmalig den Ort Kino als Ganzes bespielen und den Besuchern eine 360-Grad-Experience bieten. Mit drei neuen Werbeformaten nimmt Weischer.Cinema die Werbekunden mit auf eine Reise in die Zukunft der Kinowerbevermarktung. Als erster Markenartikler nutzt Bahlsen für seine Marke PiCK UP! die digitale 360-Grad Journey.

Premiere im Kölner Cinedom: Eines der besucherstärksten Kinos Deutschlands wandelt sich zum Showcase der Kinowerbung. Vor einem Jahr wurde dort die aufwendige Renovierung abgeschlossen. Jetzt hat der Betreiber das Gebäude digital neu ausgerichtet und bietet Besuchern sowie Werbekunden komplett neue Möglichkeiten. Neben dem Digital-Signage-System wurde die WLAN-Struktur ausgebaut, womit die Besucher nun einen freien Internetzugang im gesamten Gebäude, einschließlich aller 14 Kinosäle, haben.

Ein Novum: Das Cinema-Signage-Angebot des Cinedoms

2020-10-06-Koeln-Cinedom-offenblende-JAH-17.jpg


Das Cinema-Signage-Angebot des Cinedom ist in diesem Umfang und in seiner technischen Ausstattung in Deutschland ein Novum: Es umfasst einen insgesamt 60 Quadratmeter großen Full HD Wavescreen, der von Weischer.Cinema programmatisch angesteuert werden kann. Durch seine wellenförmige Erscheinung zieht er die Aufmerksamkeit der Besucher im gesamten Eingangsbereich, in den Gastronomiebereichen sowie auch vor dem Kinogebäude auf sich. Begleitet wird diese Iconic Landmark von 20 Monitoren in allen Foyers, einem Triptychon-Screen, der aus drei LED-Elementen besteht, sowie einem aus neun LED-Screens bestehenden Matrix-Screen. Auch diese Screens sind mit der neuesten Playout-Technologie versehen, so dass sämtliche Flächen individuell und in Echtzeit angesteuert werden können.

2020-10-06-Koeln-Cinedom-offenblende-JAH-24.jpg


Mit dem Launch der 2WayInteraction-App REDyPLAY erweitert Weischer.Cinema zudem die klassische Kinowerbung um eine spielerische, digitale Komponente. Die App, die Weischer.Cinema erstmals auf dem deutschen Markt einführt, stammt aus Skandinavien und ist dort bereits fester Bestandteil des Kinoerlebnisses. Nach dem Download der App REDyPLAY kann der Besucher ein Gamification-Angebot im Vorprogramm nutzen. Werbekunden haben die Möglichkeit, mit der App die Kinobesucher über Augmented Reality Games und In-App-Mini-Games zu erreichen. Auf diese Weise wird erstmals auch ein datenbasiertes Re-Targeting der Kinozielgruppe möglich. Markenartikler können zudem über die Loginseite des WLAN-Zugangs einen Werbekontakt zum User aufbauen.

360-Grad Customer Journey jetzt auch im Kino

„Im Cinedom Köln können sich Werbungtreibende ab sofort über eine digitale 360-Grad Customer Journey völlig neu inszenieren“, sagt Stefan Kuhlow, CEO von Weischer.Cinema. „Mit diesem Showcase zeigen wir anschaulich, welche Möglichkeiten die Kinowerbung der Zukunft bietet. Von diesen Innovationen profitieren alle Beteiligten: Besucher, Kinobetreiber und Werbekunden.“

2020-10-06-Koeln-Cinedom-offenblende-JAH-27.jpg


Erster Markenartikler, der die neuen digitalen Möglichkeiten nutzt, ist Bahlsen. Für die Inszenierung des neuen Riegels PiCK UP! CHOCO HAZELNUT hat das Unternehmen gemeinsam mit Weischer.Cinema ein Konzept entwickelt, das alle Elemente der Screen Journey einbezieht. „Mit PiCK UP! haben wir bereits in der Vergangenheit Benchmarks für Kinowerbung gesetzt, beispielsweise als wir letztes Jahr für 13 Kinofilme individuelle Spots produziert und geschaltet haben“, sagt Dimitri Herber, Leitung Media & Digital Marketing DACH bei Bahlsen. „Insofern haben wir nicht lange überlegt, ob PiCK UP! die innovative Bühne des Cinedom in Köln für einen neuen aufmerksamkeitsstarken Auftritt nutzt.“

Mit der digitalen Ausstattung zu einem Cinema-Showroom verfolgt das Cinedom seinen Kurs, das Multiplex-Kino zu einem Aushängeschild der Stadt Köln auszubauen. Der Kino-Dom mit seinen 14 Sälen und 3.748 Sitzplätzen will sich als Erlebnis-Location im Herzen der Stadt positionieren und bietet neben dem Filmbetrieb auch zahlreiche Möglichkeiten für Veranstaltungen, Events und Präsentationen jeder Art. Gleichzeitig will Holger Pfaff, Geschäftsführer der Cinedom Kinobetriebe, die Besucher noch stärker als bisher in den Mittelpunkt stellen. „Der Kinobesuch soll künftig von der Ticketbuchung bis hin zum Parkticket für die Heimfahrt noch individueller, komfortabler und erlebnisreicher gestaltet werden“, sagt Holger Pfaff. „Die professionelle, zielgruppengerechte Vermarktung der digitalen Screens, das leistungsstarke WLAN sowie die neue Gaming-App REDyPLAY sind auf diesem Weg wichtige Meilensteine.“

­

Über Weischer.Cinema

Weischer.Cinema ist der marktführende Kinowerbevermarkter in der gesamten DACH-Region. Das inhabergeführte Unternehmen verfügt über mehr als 60 Jahre Kinokompetenz und sorgt für eine umfassende und kundenorientierte Weiterentwicklung des Bewegtbildmediums Kino. Weischer.Cinema ist ein Tochterunternehmen von Weischer, einem der führenden Werbevermarkter für Kino-, Außen- und Onlinewerbung in Deutschland mit Standorten in Hamburg, Frankfurt, Köln, München, Zürich und Wien.

Weitere Infos unter http://www.weischer.media/

Pressekontakt:

Weischer.Solutions GmbH

Frank Senger

Tel: +49 40 809058-2285

E-Mail: frank.senger@weischer.net

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare