Blickwinkel

Amazon überholt Apple und Google als wertvollste Marke

Trends und Innovationen

Amazon ist die wertvollste Marke der Welt. Laut der jährlichen BrandZ-Studie des Marktforschers Kantar überholt der Einzelhändler mit einem Wert von 315,5 Milliarden US-Dollar dieses Jahr die Tech-Giganten Apple (309,5 Mrd. USD) und Google (309,0 Mrd. USD). Zum ersten Mal seit Auflage der Marktwert-Studie im Jahr 2006 wird die Spitzenposition des Rankings damit nicht von einer Technologiemarke belegt.

Stattliche Wertsteigerung im Einzelhandel

Um satte 52 Prozent hat der Online-Riese Amazon dabei seinen Markenwert gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Hauptgründe für diese Entwicklung sieht Kantar in einem „hervorragenden Kundenservice, einem ständig wachsenden digitalen Ökosystem an Produkten und Dienstleistungen sowie neuer Umsatzquellen durch intelligente Zukäufe“. Eine ähnliche „Branchen- Verdrängung“ im Ranking erfolgte auch im chinesischen Markt. So überholte der chinesische Einzelhändler Alibaba (131,2 Mrd. USD) Dank einer 16-prozentigen Wertsteigerung dieses Jahr erstmals den chinesischen Technologiekonzern Tencent.

Technologiemarken bleiben wertvoll

Dennoch bleiben Technologiemarken ausgesprochen wertvoll und machen die Hälfte aller Marken in den Top 10 aus. So belegt Microsoft den 4. und Facebook den 6. Platz im weltweiten Ranking. Die Kategorien Technologie, Finanzen und Einzelhandel steuern dann auch mehr als zwei Drittel des Gesamtwertes aller Top 100 Marken bei. Eine interessante Ausnahme stellt der amerikanische Fast Food Konzern McDonald’s dar, welcher es tatsächlich auf Platz neun geschafft hat. Neu in die Top 100 haben es neun Marken geschafft, die meisten davon aus Asien und den USA. Vor allem asiatische Marken gewinnen zunehmend an Wert – fast ein Viertel der Top 100 Marken kommt aus Fernost.

Weitere Gewinner des Rankings

Einer der größten Gewinner des diesjährigen Rankings ist die Facebook-Tochter Instagram. Die Videoplattform konnte ihren Markenwert (28,2 Mrd. USD) fast verdoppeln und verbesserte sich damit um 47 Plätze auf Rang 44. Auch der Streamingdienst Netflix ist stark gewachsen (65 Prozent) und belegt mit einem Markenwert von 34,3 Milliarden US-Dollar den Rang 34. Auf Platz 53 hat sich der amerikanische Fahrdienst Uber mit einem beschleunigten Wachstum von 51 Prozent auf eine Markenwert von 24,2 Milliarden US-Dollar gefahren.

Deutsche Wertarbeit?

Die wertvollste deutsche (und europäische) Marke bleibt der Softwarehersteller SAP, welcher sich mit 57,5 Milliarden US-Dollar Markenwert um einen Platz auf Rang 16 verbessert hat. Die Deutsche Telekom (Rang 25) und Adidas (Rang 100) konnten ihre Vorjahres-Plätze behaupten, wohingegen Siemens, Mercedes-Benz, BMW und DHL teilweise deutlich an Markenwert verloren haben.

Die 14. Auflage des BrandZ-Rankings wurde vom britischen Marktforscher Kantar gemeinsam mit der Konzernmutter WPP und der New York Stock Exchange veröffentlicht. Die Markenwertstudie ermittelt den Wert der größten globalen Marken mittels einer Kombination aus der Analyse von Finanzkennzahlen und der Befragung von 3,7 Millionen Konsumenten weltweit.

Autor: KS

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare