Presse

Aus Weischer.Media wird Weischer

Trends und Innovationen

Die Hamburger Unternehmensgruppe Weischer.Media tritt künftig als Weischer auf. Die Subbrands werden der Dachmarke klar erkennbar zugeordnet. Die neue Strategie zeigt auch, dass die Bedeutung des Unternehmens in der Medienbranche in den letzten Jahren stark gestiegen ist.

20-01 WEISCHER Logo_klein.png

Weischer.Media, einer der führenden Vermarkter für Kino-, Außen- und Onlinewerbung, startet mit einer neuen Corporate Identity in das kommende Jahrzehnt. Ab sofort tritt die Unternehmensgruppe unter der Absendermarke Weischer auf. Die einzelnen Subbrands und Tochterfirmen der Unternehmensgruppe werden der neuen Dachmarke zugeordnet, wodurch ihre Zugehörigkeit klar definiert wird. WerbeWeischer, der führende Kinovermarkter im deutschsprachigen Raum, firmiert unter Weischer.Cinema. Jost von Brandis, die Agentur für die mobile Customer Journey, tritt nun unter Weischer.JvB auf. Weitere Firmen, die künftig an die Dachmarke Weischer angedockt sind: Weischer.Online, Weischer.Q und Weischer.GeoConsult.

Die neue Dachmarkenstrategie von Weischer ist auch Ausdruck eines gewachsenen Selbstbewusstseins. Sie zeigt, dass die Bedeutung des Hamburger Familienunternehmens innerhalb der Medienbranche in den vergangenen Jahren stark gestiegen ist und die einzelnen Geschäftsfelder und Kulturen nicht mehr voneinander zu trennen sind. „Bislang haben wir uns immer als ein Element in einer längeren Dienstleisterkette vom Kunden bis zur Werbung in den Medien verstanden“, sagt Florian Weischer, Chairman von Weischer. „Wir sind inzwischen ganz nahe an den Kunden gerückt und erarbeiten für ihn Kommunikationslösungen, die nicht mehr auf einzelne Medien beschränkt sind. Wir spielen längst auch in Bereichen wie der Datenanalyse, der Beratung oder der Implementierung von IT eine wichtige Rolle“, ergänzt Marcus Weischer, Chairman von Weischer.

Sinnbild und Logoelement innerhalb der neuen Corporate Identity ist der Buchstabe „W“ als stilisierte Welle. Diese steht für den stetigen Wandel der Märkte, aber auch den Anspruch, als Unternehmen immer in Bewegung zu bleiben und den Wandel erfolgreich mitzugestalten. Gleichzeitig verweist die Welle auf den Hamburger Standort sowie den Gründer Hans Weischer, der eine besondere Leidenschaft für den Segelsport hatte. Die Differenzierung der einzelnen Subbrands erfolgt über Farbcodes. Kreiert wurde die neue CI von der Agentur Karl Anders, Hamburg.

„Die neue Dachmarkenstrategie zeigt auch, dass wir uns weiter für neue Geschäftsfelder öffnen und dort selbstverständlich unseren Platz einnehmen können“, sagt Florian Weischer.

Das Unternehmen wurde 1954 von Hans Weischer als Spezialagentur für Kinowerbung gegründet. Vor 18 Jahren wurde daraus eine Holding geformt, unter der verschiedene Firmen in der Kino- und Außenwerbung zusammengefasst wurden. Daraus entstand dann die Weischer.Mediengruppe und später Weischer.Media. Ab sofort heißt es für die Mitarbeiter nur: „Ich arbeite bei Weischer.“

Über Weischer

Mit seinen rund 400 Mitarbeitern und einer jahrzehntelangen Erfahrung zählt Weischer zu den führenden Vermarktern für Kino-, Außen- und Onlinewerbung in der gesamten DACH-Region. Zur Unternehmensgruppe gehören u.a. Weischer.Cinema, Weischer.JvB, Weischer.Online, Weischer.Q und Weischer.GeoConsult. Weischer ist langjähriger offizieller Deutscher und Schweizer Repräsentant des renommierten Cannes Lions International Festival of Creativity. Das Unternehmen wurde darüber hinaus 2019 zum weltweit ersten offiziellen Supporting Partner der Vereinten Nationen ernannt. Weischer wurde vor über 60 Jahren gegründet und hat heute Niederlassungen in Frankfurt, Köln, München, Zürich und Wien. Stammsitz des Unternehmens ist Hamburg.

Pressekontakt:

Weischer.Media GmbH & Co.KG
Arian Abdija
Tel: +49 40 809058-2490
E-Mail: arian.abdija@weischer.net

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare