Presse

Innovationspreis für #spreadyourgoals2030

Trends und Innovationen

Internationale Auszeichnung für Angel Wings Kampagne: Weischer.Media ist „Cinema Advertising Company of the Year“

Internationale Anerkennung für die Angel Wings Kampagne: Die Global Cinema Advertising Association SAWA zeichnete bei ihrem Treffen in Amsterdam die Kampagne jetzt mit dem begehrten Innovationspreis aus. Weischer.Media erhielt den Award als „The Cinema Advertising Company Innovator of the Year 2018“. Das Unternehmen hatte die Idee zu dem Roll-Out der außergewöhnlichen Werbeaktion und war für deren Umsetzung maßgeblich verantwortlich.

Die Angel Wings Kampagne wirbt für die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN). Diese fordern u.a., dass bis zum Jahr 2030 Armut und Hunger in der Welt besiegt sein sollen, alle Kinder zur Schule gehen können und überall Gleichberechtigung herrscht. Basis der Aktion waren Plakatflächen, die in den Szenevierteln deutscher Großstädte mit künstlerisch gestalteten Engelsflügeln belegt wurden. Passanten konnten sich vor den Plakaten so fotografieren lassen, dass sie wie Engel mit Flügeln aussehen. Für den digitalen Effekt sorgte der Shazam-Code auf den Plakaten. Über die App konnten die User in ihren Bildern die Flügel zum Schwingen bringen und aus den Vorlagen ein Design wählen, das für eines der 17 „Sustainable Development Goals“ steht. Die Fotos konnten dann auf Sozialen Netzwerken geteilt werden.

Der Kinovermarkter WerbeWeischer hatte einen 30- sowie einen 15-sekündigen Tandem-Werbespot gezeigt, der in den Kinos im Umkreis der Plakatstandorte zu sehen war. Die Kinospots wurden über den Dächern Berlins mit drei prominenten Influencern gedreht: den Schauspielerinnen Janina Uhse und Nilam Farooq sowie der Moderatorin Julia Krüger. Zudem wurde eine abgewandelte Version der Kinospots auf der rund 700 Quadratmeter großen LED-Außenfassade vom Klubhaus Sankt Pauli in Hamburg ausgestrahlt.

An der Umsetzung der Kampagne waren neben WerbeWeischer auch weitere Firmen aus der Unternehmensgruppe Weischer.Media beteiligt. Die Selektion der Plakatflächen hatte die Spezialagentur Jost von Brandis übernommen, Weischer.Online hatte mit Display-Ads für Reichweite in den digitalen Medien gesorgt und die Agentur Nqyer Media hatte die Influencer engagiert und das dazugehörige Content-Konzept entwickelt. Die Crossmedia-Kampagne wurde unter dem Hashtag #spreadyourgoals2030 ausgespielt.

„Die Auszeichnung der SAWA freut uns sehr, denn sie bestätigt, dass wir mit unseren innovativen Projekten auch international Anerkennung erlangen“, sagt Florian Weischer, Chairman von Weischer.Media. „Auch künftig werden wir uns für die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen einsetzen. Ab 2019 werden wir die Angel Wings Kampagne gemeinsam mit der UN europaweit ausrollen.“

Das Treffen der Global Cinema Advertising Association findet alle zwei Jahre statt. Diesmal nahmen 75 Mitglieder aus 35 Ländern teil. Neben dem Innovationspreis wurden die Auszeichnungen für „The Best Use of Technology in a Cinema Advertising Company in 2018”, „Cinema Advertising Person of the Year 2018” und „Cinema Advertising Industry Icon Award 2018“ verliehen.

Über Weischer.Media

Mit seinen rund 400 Mitarbeitern und einer jahrzehntelangen Erfahrung zählt Weischer.Media zu den führenden Vermarktern für Kino-, Außen- und Onlinewerbung in der gesamten DACH-Region. Zur Unternehmensgruppe gehören u.a. WerbeWeischer (Kino), Jost von Brandis (Außenwerbung), Weischer.Online, Weischer.Regio, elbbergMedia und Nqyer Media (Influencer Marketing). Darüber hinaus ist Weischer.Media langjähriger offizieller deutscher Repräsentant des renommierten Cannes Lions International Festival of Creativity. Weischer.Media wurde vor 60 Jahren gegründet und hat heute Niederlassungen in Frankfurt, Köln, München, Zürich und Wien. Stammsitz des Unternehmens ist Hamburg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.weischer.media

Pressekontakt:

Weischer.Media GmbH & Co.KG

Arian Abdija

Tel: +49 40 809058-2490

E-Mail:arian.abdija@weischer.net

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare