Presse

#spreadyourgoals2030: Angel Walls endlich in Deutschland

Trends und Innovationen

Weischer.Media unterstützt die UN und bringt Angel Walls nach Deutschland

Für die nationale Crossmedia-Kampagne arbeiten die Firmen Jost von Brandis, WerbeWeischer und Nqyer Media (alle Weischer.Media) eng zusammen. Weiterer Kooperationspartner ist Shazam. 

Mit einer nationalen Crossmedia-Kampagne bringt Weischer.Media die berühmten „Angel Walls“ nach Deutschland und wirbt damit gleichzeitig für die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (UN). Dazu kommen neben klassischen Plakaten und Kinospots auch Augmented Reality, Influencer Marketing sowie eine 700-Quadratmeter große LED-Wand zum Einsatz. Weischer.Media, langjähriger Partner der Vereinten Nationen, möchte mit der Kampagne die 17 „Sustainable Development Goals“ der UN ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken. Diese fordern u.a., dass bis zum Jahr 2030 Armut und Hunger in der Welt besiegt sein sollen, alle Kinder zur Schule gehen können und überall Gleichberechtigung herrscht.

Basis der Kampagne, die weitestgehend über die Tochterfirmen von Weischer.Media umgesetzt wird, sind klassische Plakatflächen. In den Szenevierteln von Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln, Bonn und Nürnberg werden Großflächen mit künstlerisch gestalteten Engelsflügeln belegt. Passanten können sich vor den Plakaten so fotografieren lassen, dass sie wie Engel mit Flügeln aussehen. Für einen zusätzliche digitalen Effekt sorgt dabei die Zusammenarbeit mit Shazam. Jedes Plakat ist mit einem Shazam-Code versehen. Öffnet man die App auf seinem Smartphone und scannt den Code, fangen die Flügel an zu schwingen – sie lassen sich wie ein Snapchat- oder Instagram-Filter über die fotografierte Personen legen. In der App hat der Nutzer die Möglichkeit, aus 17 Vorlagen ein Design zu wählen, das wiederum für ein bestimmtes „Sustainable Development Goal“ steht. Die Fotos können dann direkt aus der App auf allen gängigen Sozialen Netzwerken geteilt werden. 

Für die Umsetzung der Kampagne hat Weischer.Media Kompetenzen aus der gesamten Unternehmensgruppe gebündelt. So wurden für das eigens kreierte Flügel-Motiv von der Spezialagentur Jost von Brandis vielfrequentierte, ebenerdige Plakatflächen selektiert. Außerdem wurden um die Plakate in einem Radius von 500 Metern digitale Geofences gelegt, sodass die Smartphone-Nutzer über mobile Ads zur Plakatfläche geführt werden können. Die Kollegen von Weischer.Online verpassen der Kampagne in den digitalen Medien zusätzlichen Drive: Über verschiedene Online-Werbemaßnahmen erhöhen sie Reichweite um weitere zwei Millionen Kontakte. 

Der Kinovermarkter WerbeWeischer produzierte einen 30- sowie 15-sekündigen Tandem-Werbespot, der in den Kinos im Umkreis der Plakatstandorte zu sehen ist. Die Kinospots wurden über den Dächern Berlins mit drei prominenten Influencern gedreht: den Schauspielerinnen Janina Uhse und Nilam Farooq sowie der Moderatorin Julia Krüger. Die zu Weischer.Media gehörende Agentur Nqyer Media konnte die drei namhaften Influencer für die Kampagne gewinnen, wobei das wichtigste Kriterium deren persönliches soziale Engagement war. Nqyer Media entwickelte zudem ein Content-Konzept, das über den gesamten Kampagnenzeitraum zum Tragen kommt. Damit sollen die Botschaften der Vereinten Nationen vor allem junge Menschen erreichen.

Die Crossmedia-Kampagne wird unter dem Hashtag #spreadyourgoals2030 ab dem 15. März für einen Zeitraum von vier Wochen ausgespielt. Ab dem 23. März wird eine abgewandelte Version der Kinospots außerdem auf der rund 700 Quadratmeter großen LED-Außenfassade vom Klubhaus Sankt Pauli in Hamburg zu sehen sein. Die Spots werden durch 7screen eingebucht. 

„Mit dieser Kampagne verknüpfen wir klassische Medienumfelder mit neuen Technologien und Werbeinstrumenten“, sagt Florian Weischer, Geschäftsführer Weischer.Media. „Darüber hinaus verfolgen wir ein höheres Anliegen und wollen den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen sinnbildlich Flügel verleihen.“ 

Die „Angel Walls“ sind ein Trend, den die Künstlerin Colette Miller mit ihrem „The Global Angel Wings Project“ 2012 ins Leben gerufen hat. Sie malte Engelflügel an Hauswände in Los Angeles – der Stadt der Engel –, um an die Menschlichkeit zu erinnern. Viele Promis und Influencer ließen sich davor ablichten und posteten die Fotos auf Facebook, Snapchat und Instagram. Jetzt bringt Weischer.Media diesen Trend nach Deutschland. 


Über Weischer.Media 

Mit seinen rund 400 Mitarbeitern und einer jahrzehntelangen Erfahrung zählt Weischer.Media zu den führenden Vermarktern für Kino-, Außen- und Onlinewerbung in der gesamten DACH-Region. Zur Unternehmensgruppe gehören u.a. WerbeWeischer (Kino), Jost von Brandis (Außenwerbung), Weischer.Online, Weischer.Regio, elbbergMedia und Nqyer Media (Influencer Marketing). Darüber hinaus ist Weischer.Media langjähriger offizieller deutscher Repräsentant des renommierten Cannes Lions International Festival of Creativity. Weischer.Media wurde vor über 60 Jahren gegründet und hat heute Niederlassungen in Frankfurt, Köln, München, Zürich und Wien. Stammsitz des Unternehmens ist Hamburg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.weischer.media

Pressekontakt:

Weischer.Media GmbH & Co.KG

Arian Abdija

Tel: +49 40 809058-2490

E-Mail: arian.abdija@weischer.net

Verwandte Artikel
Diskutieren Sie über diesen Artikel
Required for comment verification
0 Kommentare